Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Lippe setzt Kita-Gebühren nochmals für einen Monat aus

Die aktu­el­le 7‑Ta­ge-Inzi­denz liegt im Kreis Lip­pe bei 41,1. Das ist gut.[1]Wenn es auch nicht die ein­zi­ge Grund­la­ge für Locke­run­gen bzw. Ver­schär­fun­gen sein soll­te.

Unter­des­sen hat der Land­rat des Krei­ses Lip­pe, Axel Leh­mann (SPD), eine Dring­lich­keits­ent­schei­dung her­bei­ge­führt: Um auch im Febru­ar Fami­li­en erneut schnell und direkt finan­zi­ell zu ent­las­ten, wird der Kreis Lip­pe die Kita-Gebüh­ren im Zustän­dig­keits­be­reich des Kreis­ju­gend­am­tes für die­sen Monat eben­falls aus­set­zen. Leh­mann han­del­te nach eige­nen Anga­ben jetzt, da hier­zu vom Minis­te­ri­um für Kin­der, Fami­lie, Flücht­lin­ge und Inte­gra­ti­on NRW für die­sen Zeit­raum bis­her kei­ne Emp­feh­lung erfolgt war.

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Wenn es auch nicht die ein­zi­ge Grund­la­ge für Locke­run­gen bzw. Ver­schär­fun­gen sein sollte.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.