Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

All lights on me

»Mein Name ist Hel­mut Ber­ger. Ich mäch­te Ihnen eine Geschich­te erzäh­len. All lights on me.«

Und was für eine Geschich­te die­ses Leben ist. Von der Vogue einst als »schöns­ter Mann der Welt« bezeich­net. »Vis­con­tis Wit­we« – Ber­ger über Ber­ger. Und Bil­ly Wil­der sag­te 1969 über ihn: »Außer Hel­mut Ber­ger gibt es heut­zu­ta­ge kei­ne inter­es­san­ten Frau­en mehr.« Reich­lich Dro­gen und Alko­hol. Absturz. Dschun­gel­camp. Tie­fer geht es eigent­lich nim­mer. Aber manch­mal wie­der bergauf.

Es sind Leben wie die­se, die den Stoff für wirk­lich gute Geschich­ten machen. Nicht die stets erfolg­rei­chen, skan­dal­frei­en, grad­li­ni­gen, ver­lo­ge­nen, ein­di­men­sio­na­len, lang­wei­li­gen Lack­af­fen ver­die­nen ihr Über­maß an Auf­merk­sam­keit, son­dern die ver­bo­ge­nen, streit­ba­ren, ver­zick­ten, schie­fen, ehr­li­chen, geheim­nis­vol­len, ambi­va­len­ten, bril­lan­ten Ach­ter­bahn­fah­rer sind die Cha­rak­te­re, über die man schrei­ben soll.

Wenn Rai­mund Hog­he noch schrei­ben wür­de, wie er einst schrieb[1]Anders­sein. Lebens­läu­fe außer­halb der Norm. ISBN 3–472-61367‑X – Hel­mut Ber­ger wäre sein Mann.

In die­sem Sin­ne genie­ße ich »Hel­mut Ber­ger, mei­ne Mut­ter und ich« von Vale­s­ca Peters, das gera­de auf 3sat läuft. Ent­stan­den in einem Kaff in Nie­der­sach­sen. Das Por­trait einer Diva.[2]Danach »Gewalt und Lei­den­schaft«, Luchi­no Vis­con­ti

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Anders­sein. Lebens­läu­fe außer­halb der Norm. ISBN 3–472-61367‑X
2 Danach »Gewalt und Lei­den­schaft«, Luchi­no Visconti

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.