Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Arte schikaniert treue Zuschauer

Seit vie­len Jah­ren schon bin ich gro­ßer Fan und treu­er Zuschau­er von Arte, pos­te andau­ernd mei­ne per­sön­li­chen TV-Tipps zu dem Sen­der, pro­pa­gie­re auf allen Kanä­len, wie toll Arte im Ver­gleich selbst zu sei­nen Sen­der-Müt­tern und erst recht zu den Pri­va­ten ist – aber die­se Ent­schei­dung könn­te alles ändern.

Seit gerau­mer Zeit blo­ckiert Arte das Pro­gramm Media­thek­View, mit dem man die Media­the­ken der öffent­lich-recht­li­chen Sen­der durch­su­chen kann und das auch die Mög­lich­keit bie­tet Sen­dun­gen zu abon­nie­ren und her­un­ter­zu­la­den. Ich konn­te es kaum glau­ben, als ich es die Tage im Media­thek­View-Forum gele­sen habe. Ich hat­te mich ledig­lich gewun­dert, dass ich bei­spiels­wei­se die Ken-Burns-Doku zu Viet­nam nicht mehr fin­den konn­te. Dass Arte selbst mich dar­an hin­dert, wäre mir im Traum nicht eingefallen.

Ich habe hier gar kei­nen Fern­se­her, son­dern sehe TV aus­schließ­lich über den PC. Das nicht-kom­mer­zi­el­le Media­thek­View ist mei­ne Pro­gramm­zeit­schrift und mei­ne Pro­gramm­ver­wal­tung und die Schnitt­stel­le zu mei­nem »Video­re­cor­der« (Fest­plat­te).

Und ich sehe zu 90 Pro­zent Arte-Sen­dun­gen. Außer­dem etwas ARD, ZDF, 3sat und ein paar Drit­te. Alles über Media­thek­View. Wenn ich Media­thek­View nicht mehr nut­zen kann, weil Arte es blo­ckiert, kann ich einpacken.

Mir fällt auch kein Grund ein, der die­se Ent­schei­dung recht­fer­ti­gen wür­de. Alles, was sonst mög­li­cher­wei­se zum Tra­gen käme – Raub­ko­pien, ille­ga­les Strea­ming etc. – trifft ja hier nicht zu. Die meis­ten, wenn auch nicht alle Arte-Sen­dun­gen sind ja im Stream zu emp­fan­gen und in der Online-Media­thek zu finden.

Das macht die­sen Schritt der Arte-Macher zu einer ein­zi­gen Schi­ka­ne für Zuschau­er. Schwe­rer Fehler.

Falls das so bleibt, ist Arte für mich gestorben.

Nach­trag 19.9.2019:

Die Blo­cka­de ist auf­ge­ho­ben.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.