Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Die Welt geht uns etwas an

Bis zu wel­chem Alter man sich um die Welt küm­mern muss?

Ich fürch­te, sie geht einen etwas an, solan­ge man da ist. Was in Kata­lo­ni­en geschieht, nimmt mich mit. Die­sen stu­pi­den Natio­na­lis­mus über­all fin­de ich grau­sam. Es ist idio­tisch, was sie machen. Auch Herr Orban. Wenn die­se Leu­te nicht in der EU sein wol­len, lasst sie gehen! Das Niveau der Debat­ten ist heu­te oft unter­ir­disch. Wenn man nicht für die Unab­hän­gig­keit Kata­lo­ni­ens ist, ist man gleich ein Fran­co-Faschist, Nuan­cen gibt es über­haupt nicht mehr. Cees Noote­boom, Schriftsteller

[1]Im Inter­view mit der NZZ

Anmer­kun­gen

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.