Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Facebook wird verlieren

Man soll­te nicht ver­su­chen, Face­book bei sei­nem Krieg gegen Aus­tra­li­en in den Arm zu fal­len. Im Gegen­teil. Denn Aus­tra­li­en bekommt die ein­ma­li­ge Chan­ce zu bewei­sen, dass Face­book und sei­ne Co-Para­si­ten leicht zu erset­zen sind. Es gibt etli­che alter­na­ti­ve Mes­sen­ger, Micro­blog­ging-Diens­te und Medi­en-Platt­for­men. Wer­be­frei und kostenlos.

Dass es mög­lich ist, die Macht des Mono­po­lis­ten wenigs­tens zu erschüt­tern, zeigt der Mas­sen­exo­dus zahl­rei­cher Whats­App-Nut­zer nach Regel­än­de­run­gen zu ihrem Nach­teil vor weni­gen Wochen. Signal und Tele­gram und Wire haben davon enorm profitiert.

Lea­ve Face­book. Quit Insta­gram. Drop Whats­app. NOW.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.