Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Feiner schreiben

Italix

Viel zu lan­ge schon schrei­be ich kaum noch mit der Hand. Und wenn, dann sind es eher kur­ze Noti­zen, die ich mit einem Blei­stift zu Papier brin­ge. Das Schrei­ben mit dem Füll­fe­der­hal­ter, das eine gan­ze eige­ne Qua­li­tät hat, kommt defi­ni­tiv zu kurz. Nach län­ge­rer Recher­che habe ich mir nun einen Fül­ler aus Groß­bri­tan­ni­en bestellt. Ich kann es kaum erwar­ten, dass der Ita­lix Parson’s Essen­ti­al (Cur­si­ve nib mit run­der Spit­ze) ankommt. Als Papier habe ich Clair­mail 60g/m² geor­dert – und seit län­ge­rem liegt da bereits ein Sta­pel feins­ten Baryt­pa­piers, das aus­pro­biert wer­den will. An Tin­ten muss es erst ein­mal der vor­han­de­ne Vor­rat an Lamy (blau) und Peli­kan 4001 (schwarz-blau) tun.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.