Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Naturzerstörung im Windschatten der Energiewende

Da gibt es eine Invest­ment­klas­se, und da gibt es Mil­li­ar­den, und die wis­sen nicht, wohin mit ihrem Geld. Und das ist der Haupt­trei­ber hin­ter die­sem Aus­bau und nicht die Stromnot.
Ste­phen Weiss, Gewässerökologe

Euro­pas letz­te Wild­flüs­se in Gefahr

Schlimm. Mei­ner Mei­nung nach. Aber ich bin nicht sicher, ob es uns ansteht, irgend­je­man­dem des­we­gen Vor­hal­tun­gen zu machen. Wir schlach­ten unse­re Kul­tur­land­schaf­ten zum Zwe­cke der Ener­gie­ge­win­nung, die ver­bar­ri­ka­die­ren ihre Flüs­se. Mit Öko­lo­gie hat bei­des nichts zu tun.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.