Und tschüss!

Es war mal wie­der Zeit, mei­ne stän­di­gen Tabs auszumisten.

Raus­ge­flo­gen sind:
Deutsch­land­funk – lang­wei­lig, oft mut­los, manch­mal ten­den­zös.
Tages­spie­gel – Relaunch miss­glückt IMHO.
RND – zuneh­mend uner­träg­lich (zu wenig Dunz/Schwarzer, zu viel Niesmann/Decker e.a.). Und dann noch die Kem­fert als Kolum­nis­tin – nee dan­ke. Ver­laut­ba­rungs­jour­na­lis­mus embed­ded. Braucht kein Mensch. War­um sich das Geseie­re an die 60 Zei­tun­gen unter­ju­beln las­sen, ist mir ein Rät­sel. Ein­falt statt Vielfalt.

Der­zeit lese ich noch…
Der Stan­dard – gute Mischung, unauf­ge­regt, unten­den­zi­ös.
Tages­schau – bie­der, wenig Schma­ckes, auf Pro­be.
Deut­sche Wel­le – Manch­mal gut für Inter­na­tio­na­les.
Ber­li­ner Zei­tung – oft alte Schu­le, jour­na­lis­tisch sau­ber.

The New York Times
The Times
BBC
The Gur­di­an
Deko­der

Schreibe einen Kommentar