Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Viel Lärm um nichts

In fast jedem Ver­lag wird inzwi­schen von oben nach unten die Paro­le durch­ge­ge­ben: Es muss kli­cken! Und so ent­steht der moder­ne Super­markt-Jour­na­lis­mus von heu­te. Also: viel Lärm, viel heis­se Luft um meist nichts. Das Schlimms­te dar­an ist: Jour­na­lis­mus, bei dem es nicht mehr um die Sache geht, son­dern um Klicks, ist zugleich Frak­ti­ons-Jour­na­lis­mus: Frak­tio­nen spre­chen zu Frak­tio­nen. Fein­de zu Fein­den. Hys­te­ri­ker zu Hysterikern.

Maxim Bil­ler im Inter­view

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.