Wie das Beller Feld plattgemacht wird. ZDF berichtet am Sonntag

Groß­bau­stel­le (mit Pro­ble­men): Ama­zon im Bel­ler Feld.

Das Zwei­te Deut­sche Fern­se­hen wird an die­sem Sonn­tag, 12. Juni, über Flä­chen­not in Deutsch­land berich­ten. Teil der ZDF-Sen­dung »Ter­ra Xpress« (18.30 – 18.55 Uhr) ist ein sie­ben­mi­nü­ti­ger Bei­trag über das Bel­ler Feld in Horn-Bad Mein­berg, wo der­zeit ein Logis­tik­zen­trum von Ama­zon gebaut wird. 

Zu Dreh­ar­bei­ten waren zwei Fern­seh­teams des ZDF am 7. und am 27. April vor Ort. Sie haben gefilmt bei der wöchent­li­chen Mahn­ma­che vor dem Rat­haus in Horn wäh­rend des Wochen­mark­tes, direkt neben dem Bel­ler Feld, bei zwei orts­an­säs­si­gen Land­wirt­schafts­be­trie­ben und beim bereits im Betrieb befind­li­chen Ama­zon-Logis­tik­zen­trum in Oel­de, das ca. 80 Kilo­me­ter ent­fernt liegt.

Akti­vis­ten der Initia­ti­ve »Bel­ler Feld – Kein Platz für Ama­zon«, alle­samt Bür­ger der umlie­gen­den Kom­mu­nen, haben die Dreh­ar­bei­ten beglei­tet. Das ZDF hat auch den Bür­ger­meis­ter von Horn-Bad Mein­berg Heinz-Die­ter Krü­ger (SPD) inter­viewt, mit dem im Vor­feld die Dreh­ar­bei­ten abge­stimmt waren. Trotz­dem wur­de danach gegen einen Akti­vis­ten der Initia­ti­ve, einen unbe­schol­te­nen Bür­ger von Horn-Bad Mein­berg, Anzei­ge beim Staats­schutz gestellt. Der Pivit berich­te­te aus­führ­lich.

Als Stadt­ver­ord­ne­te der Lin­ken hat Rats­frau Dia­na Ammer an den Dreh­ar­bei­ten bei der Mahn­wa­che sowie bei der Akti­ons­grup­pen­sit­zung auf dem Grips­hof (Fami­lie Bus­se) in Blom­berg und der Online-Kon­fe­renz mit Ingrid Hagen­bruch vom Bun­des­bünd­nis Boden­schutz teil­ge­nom­men. Ammer sag­te dem Kie­bitz: »Das Vor­ha­ben ist öko­no­mi­scher und öko­lo­gi­scher Wahn­sinn und ent­springt der Pro­fi­lie­rungs­sucht eini­ger Kom­mu­nal­po­li­ti­ker. Da flie­ßen jede Men­ge ver­deck­ter Sub­ven­tio­nen gen Amazon.«

Nach Ansicht von Beob­ach­tern wird es höchs­te Zeit, dass die Ent­schei­dungs­vor­gän­ge rund um die­ses nicht nur lokal bedeut­sa­me Bau­vor­ha­ben, das erheb­li­che Fol­gen auch für die gan­ze Regi­on haben wird, end­lich trans­pa­rent wer­den. Da hat ins­be­son­de­re die Stadt Horn-Bad Mein­berg Nach­hol­be­darf. Voll­stän­di­ge Akten­ein­sicht ist das Mindeste.

2 Kommentare

  • Alle Welt schreit nach erneu­er­ba­rer Energie…Sobald jemand eine Idee hat und Wind­ener­gie erzeu­gen möch­te, schrei­en die glei­chen Leu­te, die vor­her Atom­strom, Koh­le­strom und Ölstrom abge­schal­tet haben, Natur­schutz, Natur­schutz. Die glei­chen Pre­di­ger fin­den wir auch als Geg­ner der Bebau­ung des Bel­ler Feld. Was soll die­ser Widersinn?

    • Ama­zon erzeugt in sei­nem Logis­tik­zen­trum erneu­er­ba­re Energien?
      Tut mir leid, aber Ihre Zir­kel­schlüs­se kann ich nicht nach­voll­zie­hen. Der Wider­sinn ist wohl eher in Ihrem Kopf.

      Ah, sehe gera­de: Bei Face­book run­det sich das Bild… 🙂

      Und Sie sind bei Mei­se KFZ in Det­mold tat­säch­lich für Mar­ke­ting und Wer­bung ver­ant­wort­lich? Nicht zu fassen…

Schreibe einen Kommentar