Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wie Medien eine Mega-Dürre erfinden

Es lebe der Alarmismus

Obacht, in die­ser Geschich­te geht es nur schein­bar um das Wet­ter bzw. Kli­ma. Es geht aus­schließ­lich um die groß­flä­chig in Fort­fall gera­te­ne jour­na­lis­ti­sche Sorg­falt und Wahr­haf­tig­keit. Die Ver­su­chung, mit Hys­te­rie Klicks ein­zu­fah­ren, war wohl – mal wie­der – zu groß. Was­ser auf die Müh­len der Lügenpresse-Schreihälse.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.