Wie wäre es mit Neuwahlen?

Der Kanz­ler. Ver­folgt in sich gekehrt, aber auf­merk­sam den Lauf der Welt.

CDU wie­der vor der SPD. Zustim­mung zu Scholz bricht ein

Ja ach. Wun­dert das jeman­den? Mich nicht. Bei dem gan­zen rot-grün-gel­ben Ampel-Murks. Das Jeans-Prin­zip in Voll­endung. An jeder wich­ti­gen Stel­le eine Nie­te.

End­lo­ses Coro­na-Geeie­re. Gewollt galop­pie­ren­de Ener­gie­prei­se. Infla­ti­on. Haus­halts-Trick­se­rei­en. Kom­plet­ter außen­po­li­ti­scher Blind­flug. Inter­na­tio­na­le Iso­la­ti­on – nicht nur, aber vor allem in der Ener­gie­po­li­tik. Irr­wit­zi­ge, sach­frem­de Per­so­nal­ent­schei­dun­gen. Ideo­lo­gisch-aso­zia­les grü­nes Gewursch­tel. Wirt­schafts­po­li­tik à la Bana­nen­re­pu­blik. Kriegs­trei­be­rei. Spal­tung der Gesellschaft.

Die­se Gur­ken­trup­pe kann es nicht.

Nie­mand las­se sich von den voll­mun­di­gen Ver­spre­chun­gen täu­schen. Deutsch­land ver­hebt sich, iso­liert sich, verzwergt sich.

Ich blei­be bei mei­ner Ein­schät­zung. Und ich füge hin­zu: Wir machen uns lächer­lich.[1]Und nein, das ist kein Plä­doy­er für Waf­fen­lie­fe­run­gen an die Ukrai­ne – oder U!Kra!Ine!, wie unse­re »Außen­mi­nis­te­rin« zu sagen pflegt.

Der merk­wür­di­ge Herr Scholz von der SPD ist auf dem bes­ten Weg, als tra­gi­sche Gestalt in die Geschich­te ein­zu­ge­hen. Mei­ne Mei­nung: Zwei Drit­tel des Weges hat er schon geschafft. Dabei ist die­se Ver­sa­ger-Koali­ti­on noch nicht mal drei Mona­te im Amt. Erstaunlich.

So geht also ein »sozi­al­de­mo­kra­ti­sches Jahr­zehnt«, ja? Das habe ich mir immer ganz anders vor­ge­stellt. Wenn das Wil­ly wüsste…

Ick kann janich so viel fres­sen, wie ick kot­zen möch­te! [2]Max Lie­ber­mann

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Und nein, das ist kein Plä­doy­er für Waf­fen­lie­fe­run­gen an die Ukrai­ne – oder U!Kra!Ine!, wie unse­re »Außen­mi­nis­te­rin« zu sagen pflegt.
2 Max Lie­ber­mann

Schreibe einen Kommentar