Genuss aus Kardamom, Zucker, Butter und Zimt

Zimtschnecken

In mei­ner Küche duf­te­te es heu­te wie sonst kurz vor Weih­nach­ten. Dank Kar­da­mom und Zimt haupt­säch­lich. Aber ich habe eigent­lich nur ein paar Zimt­schne­cken geba­cken – oder auch Kanel­bull­ar, wie sie im zimt­schne­cken­ver­rück­ten Schwe­den heißen.

Mei­ne Frau hat­te sie sich zum Geburts­tag gewünscht. Und natür­lich bekommen.

Ziem­lich lecker, möch­te ich mei­nen. Soll­te man in Anbe­tracht des Kalo­rien­ge­halts viel­leicht nicht jede Woche essen, aber ab und zu muss ein wenig Soul­food halt sein. 🙂

Schreibe einen Kommentar