Warum kaufen, was man selber besser machen kann?

Du weißt, es wird mor­gen ein guter Tag, wenn du den Salz­sauer­teig und das Brüh­stück für das Rau­ri­ser ange­setzt hast, das du backen wirst.

Und wenn es in der Küche bereits nach Dill duf­tet und du mor­gen aus den herr­li­chen Gur­ken, die das neue, schö­ne, gro­ße Gewächs­haus pro­du­ziert, lecke­re süß-sau­re Schle­si­sche Gur­kenhap­pen machen wirst.

Viel­ver­spre­chend: Toma­ten im Gewächshaus.

Die Toma­ten hin­ge­gen brau­chen noch ein wenig. Aber wenn es soweit ist, wird für sie ein ganz beson­de­res Brot gebacken.

Ich kann es kaum erwarten. 😉

Schreibe einen Kommentar