Strato löst die kostenlose Cloud auf

Stra­to been­det nach acht Jah­ren das Ange­bot einer kos­ten­lo­sen Cloud. Allen Nut­zern von Free Hid­ri­ve wur­de zum 30.4.2020 gekün­digt. Scha­de eigent­lich. Aber auch kein Bein­bruch. Es gibt ja Alternativen.

Zur Begrün­dung heißt es: »Vie­le Nut­zer wech­seln auf anspruchs­vol­le­re HiD­ri­ve-Vari­an­ten und Free HiD­ri­ve wird immer weni­ger genutzt. Daher haben wir uns ent­schlos­sen das Por­tal zu schließen.«

Wer’s glaubt…

Wenn dem so wäre, könn­te Stra­to die Cloud für umme doch ein­fach neben­her lau­fen lassen.

Die güns­tigs­te Vari­an­te von Hid­ri­ve kos­tet der­zeit 3 EUR im Monat und bie­tet 250 GB Speicher.

Für man­che mag schon die kos­ten­lo­se Magen­ta-Cloud – 10 GB für alle und 25 GB für Tele­kom­kun­den – eine Alter­na­ti­ve sein.

Den Anbie­ter PCloud in der Schweiz mag man sich auch mal ansehen.

Der Spei­cher­platz allein soll­te kein Kri­te­ri­um sein. Man­che Anbie­ter dros­seln auch die Band­brei­te für Lulu-Nut­zer. »Kos­ten­los« hat eben immer sei­nen Preis. Also: Augen auf beim Eierkauf!

Die wahr­schein­lich bes­te Alter­na­ti­ve ist IMHO sowie­so eine eige­ne Wol­ke à la Next­cloud. Die kann dann auch noch eine gan­ze Men­ge mehr.

Schreibe einen Kommentar