Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ausgelutscht

Das Pro­blem heißt nicht Scholz oder Heil. Das Pro­blem heißt Wal­ter-Bor­jans-Esken-Küh­nert.

Und die SPD ist nicht »geschlos­sen«. Das ist eine Fehl­in­ter­pre­ta­ti­on. Die ist so müde und aus­ge­lutscht, dass kei­ner mehr den Arsch hoch­kriegt. Nicht kam­pa­gnen­fä­hig. Rand­par­tei für Rand­grup­pen. Aber, hey – Identität!

Und was der DJ auf der Büh­ne soll­te? Irgend­was mit Jugend, halt.

Trau­rig, was »sozia­le Medi­en« und der Schwarm aus die­ser Par­tei gemacht haben.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.