Distro-Hopping leichtgemacht

Aus­wäh­len und boo­ten. Simpel.

Wer das Distro-Hop­ping zu sei­nen Sport­ar­ten zählt, kennt das: ISO einer Linux-Dis­tri her­un­ter­la­den, USB-Stick for­ma­tie­ren und mit dem boot-fägi­gen ISO beschrei­ben. Tools wie etwa Rufus sind da hilfreich.

Aber nicht so hilf­reich wie Ven­toy. Das Open-Source-Tool erlaubt es mühe­los, etli­che Images auf einem Stick zu hal­ten.[1]Ich ver­wen­de dafür einen DataTra­vel­ler 100 G3 mit 16 GB. Der Stick muss nur ein­mal her­ge­rich­tet wer­den. Um ein wei­te­res Image hin­zu­zu­fü­gen oder eines zu aktua­li­sie­ren, muss der Stick auch nicht neu for­ma­tiert wer­den. Es wird ein­fach kopiert.

Ven­toy wird aktua­li­siert. Hier unter Windows.

Und falls Ven­toy mal aktua­li­siert wer­den muss – was ich gera­de eben gemacht habe -, geht auch das zerstörungsfrei.

Die Lis­te der unter­stütz­ten Betriebs­sys­te­me ist beein­dru­ckend. Sie ent­hält natür­lich nicht nur Linux, son­dern auch Win­dows, Unix und diver­se ande­re OS. Ob BIOS oder UEFI, ist Ven­toy wurscht.

Diver­se Win­dows sind auch kein Thema.

Die Fea­tures:

  • 100% open source (licen­se)
  • Simp­le to use (Get started)
  • Fast (limi­ted only by the speed of copy­ing iso file)
  • Direct­ly boot from ISO/WIM/IMG/VHD(x)/EFI files, no extrac­tion needed
  • Lega­cy + UEFI sup­por­ted in the same way
  • UEFI Secu­re Boot sup­por­ted (1.0.07+) Notes
  • Per­sis­tence sup­por­ted (1.0.11+) Notes
  • MBR and GPT par­ti­ti­on style sup­por­ted (1.0.15+)
  • WIM files boot sup­por­ted (Lega­cy + UEFI) (1.0.12+) Notes
  • Auto instal­la­ti­on sup­por­ted (1.0.09+) Notes
  • ISO files lar­ger than 4GB supported
  • Nati­ve boot menu style for Lega­cy & UEFI
  • Most type of OS sup­por­ted, 560+ iso files tested
  • Not only boot but also com­ple­te instal­la­ti­on process
  • ISO files can be lis­ted in List mode/TreeView mode Notes
  • »Ven­toy Com­pa­ti­ble« concept
  • Plugin Frame­work
  • USB dri­ve wri­te-pro­tec­ted support
  • USB nor­mal use unaffected
  • Data non­de­st­ruc­ti­ve during ver­si­on upgrade
  • No need to update Ven­toy when a new distro is released

Das Tool wird aktiv gepflegt, ist sehr gut doku­men­tiert und wie gesagt FOSS. Zum Down­load auf Git­Hub geht es hier lang. In mei­ner per­sön­li­chen Best-Of-Lis­te aller Werk­zeu­ge hat Ven­toy einen fes­ten Platz.

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Ich ver­wen­de dafür einen DataTra­vel­ler 100 G3 mit 16 GB.

Schreibe einen Kommentar