Baerbock nimmt den Balkan ins Visier

Ange­sichts der zuneh­men­den poli­ti­schen Span­nun­gen in Bos­­ni­en-Her­­ze­­go­­wi­­na zieht Bun­des­au­ßen­mi­nis­te­rin Anna­le­na Baer­bock eine Rück­kehr der Bun­des­wehr in das Bal­kan­land in Betracht. Muss das wirk­lich sein? Reicht ihr das nicht, was sie (mit Habeck) schon jetzt ange­rich­tet hat? Mit ihrer Sta­­bi­­li­­sie­rungs- und Unter­stüt­zungs­mis­si­on der Ukrai­ne? Schon wie­der so eine tol­le Idee? Die EU wer­de Abspal­tungs­ten­den­zen der ser­bi­schen Teil­re­pu­blik in Bos­ni­en »nicht nur nicht akzep­tie­ren, son­dern wir wer­den uns mit allen Mit­teln dage­gen stel­len«, sag­te sie kürz­lich. Baer­bock hat­te Anfang März den West­bal­kan bereist. […]

Ende der Märchenstunde

Baer­bock warnt vor Gas-Import­stopp Ver­ste­he ich gar nicht. An jeder Ecke steht doch ein “Öko­nom” (Kem­fert und Kon­sor­ten), der einem pre­digt, dass so ein Embar­go kein Pro­blem sei—weil: mühe­los durch Ökostrom/Einsparung zu kom­pen­sie­ren. Zudem sei­en Abhän­gig­kei­ten zu redu­zie­ren. Lei­der kann man die nicht ein­fach weg­la­bern, so sehr man sich auch müht. Grü­ne Geo­po­li­tik—das Ergeb­nis kann man in den Nach­rich­ten qua­si live mitverfolgen.

Mir wird ganz anders

Kama­la Har­ris reist nach Ost­eu­ro­pa, Anna­le­na Baer­bock auf den Bal­kan.[1]Sie­he auch Baer­bocks Schlit­ter­par­tie What could pos­si­bly go wrong? Anmer­kun­gen[+] Anmer­kun­gen ↑1 Sie­he auch Baer­bocks Schlitterpartie