Die deutsche Strategie in der Krise ist – äh .…

„Selbst wir, Indi­en, Deutsch­land, brau­chen Russ­land, weil wir Russ­land gegen Chi­na brau­chen.“ Kay-Achim Schön­bach Chi­na und Russ­land demons­trie­ren den Schul­ter­schluss. Das tun sie natür­lich auch für die Gale­rie. Aber den­noch. Gera­de­zu erschre­ckend, wie bald sich die Ein­schät­zung von Kay-Achim Schön­bach als mög­li­cher­wei­se doch nicht so ganz falsch erweist. Sei­ne offe­nen Wor­te haben den Vize­ad­mi­ral der Deut­schen Mari­ne der Bun­des­wehr den Job gekos­tet. Dabei hat­te er, um es klar zu sagen, mit jeder Sil­be recht. Der Mega-Ost­­block ver­än­dert die Welt Ich bin nicht […]

Fragen über Fragen

Dass die Krim für die Ukrai­ne ver­lo­ren ist – was soll dar­an falsch sein? Dür­fen deut­sche Offi­zie­re nicht mal mehr die Wahr­heit sagen? Wer genau woll­te die Demis­si­on des Inspek­teurs der Mari­ne? Das wür­de mich mal inter­es­sie­ren. Erstaun­lich auch, wie alert und eilig die Ukrai­ne die »Unge­heu­er­lich­keit« die­ses vor­geb­li­chen Faux­pas aus­nutzt, um Waf­fen­lie­fe­run­gen als »Wie­der­gut­ma­chung« zu for­dern. Schön­bach zu schas­sen – die­se Ent­schei­dung stößt ver­dien­ter­ma­ßen auf Kritik.