Wer braucht noch so etwas wie den Poli­ti­schen Ascher­mitt­woch, wo doch in Ber­lin jeden Tag Real­sa­ti­re gebo­ten wird?