Herford streicht einen Buchstaben

Her­ford ver­gibt kei­ne Kenn­zei­chen mit Z mehr Kenn­zei­chen mit dem Buch­sta­ben Z wer­den im nord­rhein-west­fä­li­schen Kreis Her­ford nicht mehr an Auto­be­sit­zer oder Fahr­zeug­händ­ler aus­ge­ge­ben. Das hat die Zulas­sungs­stel­le ent­schie­den, so ein Spre­cher. Hin­ter­grund ist der Angriffs­krieg Russ­lands auf die Ukrai­ne. Der in wei­ßer Far­be auf­ge­mal­te Buch­sta­be Z ist auf zahl­rei­chen rus­si­schen Pan­zern und Mili­tär­fahr­zeu­gen zu sehen. Nach Anga­ben des Krei­ses sind nur Wunsch­kenn­zei­chen mit einem ein­zel­nen Buch­sta­ben betrof­fen. Kom­bi­na­tio­nen mit einem Z sei­en wei­ter­hin mög­lich. (ntv) Wei­ter­hin hat die Behörde […]

Die Berliner Mogelpackung

Was Rot-Grün-Gelb unter Ent­las­tung ver­steht Das »Ener­­gie­­preis-Ent­las­­tungs­­­pa­ket« von 300 EUR muss ver­steu­ert wer­den. Es fal­len Sozi­al­ab­ga­ben an. Und Rent­ner bekom­men es gleich gar nicht. Bei­spiels­wei­se wäre zu dem grund­sätz­lich begrü­ßens­wer­ten güns­ti­gen ÖPNV-Ticket anzu­mer­ken: Das hilft nur, wenn es über­haupt einen ÖPNV gibt! Und einen, der den Bedarf auch nur annä­hernd deckt. Was die­se Stadtidiot:innen nicht kapie­ren: Nicht jeder hat mit­tags nach dem Auf­ste­hen die Wahl zwi­schen sechs öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln. Und auch der Rest des »Ent­las­tungs­pa­kets« ist in vie­len Details extrem – […]

Wer braucht noch so etwas wie den Poli­ti­schen Ascher­mitt­woch, wo doch in Ber­lin jeden Tag Real­sa­ti­re gebo­ten wird?