Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Deutsche Welle – wirste nich dümmer von

Und dann beschimpft sie ihr Parlament

Ich weiß nicht, wer noch Lust hat, sich die Details der Debat­ten zum Bre­x­it im Lon­do­ner Unter­haus und drum­her­um anzu­tun. Es ist ja teil­wei­se kaum noch nach­voll­zieh­bar. Aber wenn es ein Medi­um gibt, das einen auf dem Lau­fen­den hält und die diver­sen Dis­kus­si­ons­strän­ge auf­drö­seln kann, dann ist es die Deut­sche Wel­le. Der Redak­teur in mir weiß die­se Mühe jeden­falls sehr zu schät­zen. Sinn­ge­mäß gilt das für nahe­zu alle Bei­trä­ge dort, auch zu ande­ren Themen.

Mei­ner Mei­nung nach ist die DW sowie­so einer der weni­gen ver­blie­be­nen Hor­te von Qua­li­täts­jour­na­lis­mus in die­sem Lande.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.