Neue deutsche Großkotzigkeit

Wäh­rend der Bie­der­mann (Scholz) zuhau­se per­sön­lich Tur­bi­nen inspi­ziert, reist die groß­mäu­li­ge Brand­stif­te­rin (Baer­bock) durch die Welt und bemüht sich nach Kräf­ten Unfrie­den zu stif­ten – oder ihn zumin­dest dort, wo er schon exis­tiert, mög­lichst nicht zu behe­ben. Grie­chen­land, Tür­kei, China/Taiwan – you name it… 

Die Fra­ge ist nur, wer die Sup­pe nach­her aus­löf­feln darf – lies: mit dem Leben bezah­len darf. [1]Gilt sinn­ge­mäß auch für Pelo­si oder von der Ley­en…

Was Deutsch­land, sei­ne Regie­rung ins­be­son­de­re, die­ser Tage – und schon frü­her – auf allen wich­ti­gen Poli­tik­fel­dern ablie­fert, ist eine Schan­de. Unter­ir­disch. Wirt­schaft, Ener­gie, Außen­po­li­tik, Pan­de­mie, Infra­struk­tur, Sozia­les, Umwelt – der sprich­wört­li­che »kran­ke Mann am Bos­po­rus« ist längst dem kran­ken Mann am Rhein gewichen.

Ich muss mich lei­der wie­der­ho­len: Die­se Gur­ken­trup­pe kann es nicht. Und wird es auch nicht mehr lernen.

Deutsch­land ver­hebt sich, iso­liert sich, verzwergt sich.

Kie­bitz

Und wir reden hier nicht über Dif­fe­ren­zen im Detail, über Peti­tes­sen, über die sonst übli­chen poli­ti­schen Flü­gel­kämp­fe, tak­ti­sche Spiel­chen. Die­se Ampel­ko­ali­ti­on hat nicht mal ein Jahr gebraucht, das Land und sei­ne Wirt­schaft in exis­ten­ti­el­len Fra­gen an den Rand des Kol­laps zu brin­gen. Gro­ße Klap­pe haben die ein­schlä­gi­gen Prot­ago­nis­ten aber immer noch.

Und gera­de in Fra­gen von Krieg und Frie­den fin­de ich die mit Hän­den zu grei­fen­de Groß­manns­sucht ins­be­son­de­re bei den soge­nann­ten Grü­nen, den soge­nann­ten Libe­ra­len und den soge­nann­ten C‑Konservativen ekel­er­re­gend. Selbst bei den soge­nann­ten Sozi­al­de­mo­kra­ten fei­ert der Mili­ta­ris­mus fröh­li­che Urständ.[2]Geil, war lan­ge nicht mehr Gele­gen­heit für die­se selt­sa­me For­mu­lie­rung…

Auch die Geschichts­ver­ges­sen­heit so man­cher Schwur­b­ler in den ÖRR-Kanä­len und sons­ti­gen News-Out­lets in die­sem Land, die kaum tro­cken hin­ten den Ohren sind, ist ein­fach nur zum Fremd­schä­men. Da wird Regie­rungs­pro­pa­gan­da nach­ge­be­tet, Kriegs­trei­be­rei in Rein­kul­tur betrie­ben und die deut­sche Geschich­te wenn schon nicht geleug­net so doch unter den Tep­pich gekehrt. 

Preis­fra­ge: Wel­ches Land noch­mal hat min­des­tens zwei­mal gro­ße Tei­le Euro­pas (min­des­tens) in Schutt und Asche gelegt und Mil­lio­nen Opfer – allein ca. 25 Mil­lio­nen in Russ­land – auf dem Gewis­sen? Na?

Da soll­te man als jemand mit dem deut­schen Pass viel­leicht den Ball etwas fla­cher halten.

Nach­trag 4.8.2022

Mehr­heit unzu­frie­den mit Bundesregierung

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Gilt sinn­ge­mäß auch für Pelo­si oder von der Leyen…
2 Geil, war lan­ge nicht mehr Gele­gen­heit für die­se selt­sa­me Formulierung…

Schreibe einen Kommentar