Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Der Schoß, aus dem das kroch …

Bru­der im Geis­te von Lie­fers, Brüg­ge­mann, Bruch und Konsorten.

Die Macher von #alles­dicht­ma­chen ver­su­chen alle dicht­zu­ma­chen – sofern sie nicht aus­ge­stie­gen sind. Der patho­lo­gi­sche Nicht­ver­ste­her – »Was ist der Vor­wurf genau?« – Jan Josef Lie­fers lullt die Leu­te mit gespiel­ter Nai­vi­tät in Talk­shows ein. Soge­nann­te Hal­tungs­jour­na­lis­ten schla­gen sich ver­ständ­nis­in­nig auf die Sei­te der ver­leum­de­ri­schen Coro­naschwur­b­ler um Regis­seur Diet­rich Brüg­ge­mann und Chef-Quer­den­ker Paul Bran­den­burg und wech­seln geschmei­dig aus der Scharf­ma­cher- in die Beschwich­ti­ger­rol­le. Die Unter­stüt­zer aus der Quer­den­ker­sze­ne machen mobil. Mie­se Moti­ve sol­len ver­wischt, gar nicht so edle Inten­tio­nen posi­tiv umge­deu­tet werden. 

Klappt aber nicht. Dafür sorgt schon der Ber­li­ner Tages­spie­gel mit einer blitz­saube­ren Recher­che nach der anderen.

Bran­den­burg fällt durch zahl­rei­che Auf­trit­te in soge­nann­ten „alter­na­ti­ven Medi­en“ wie Oval Media, Kai­ser TV und der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stel­le Demo­kra­ti­scher Wider­stand auf. Berüh­rungs­ängs­te bestehen aber auch nicht zu rus­si­schen Medi­en, die staat­li­che Pro­pa­gan­da ver­brei­ten. Im Febru­ar war Bran­den­burg als Talk­gast beim Sen­der SNA ein­ge­la­den, der zur sel­ben Medi­en­grup­pe wie Rus­sia Today und Sput­nik gehört.

Tages­spie­gel

Der Quer­den­ker-Filz in der größ­ten­teils aus öffent­li­chen Gel­dern und/oder Zwangs­ge­büh­ren finan­zier­ten Film­bran­che ist dicht, viel dich­ter als gedacht.[1]Wird das nicht lang­sam mal ein Fall für die Gre­mi­en der von den Schau­spie­lern arg geschol­te­nen Staats­me­di­en? Und zu den Namen, die man schon kann­te, kommt laut Tages­spie­gel mit Moritz Bleib­treu [2]… hat gera­de noch ande­re Pro­ble­me noch einer hin­zu. Alle Teil­neh­mer, Anschie­ber, Kon­tak­ter und Strip­pen­zie­her sind das aber höchst­wahr­schein­lich immer noch nicht. Der Schoß ist frucht­bar noch, aus dem das kroch.[3]Sor­ry, could­n’t resist! 🙂

»Baby­lon Ber­lin« kriegt da auf ein­mal eine ganz neue Bedeu­tung. Nicht nur wegen Vol­ker Bruch, der offen­bar eine zen­tra­le Rol­le spielte.

Aus wel­chem Milieu das Gemau­le der ach so besorg­ten Mimen kommt, kann man auch hier nach­le­sen. Sehr erhel­lend und unterhaltsam.

Geni­al und NOCH UNTERHALTSAMER ist der Küppersbusch.

Akti­vie­ren Sie Java­Script um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vUtBzbYgmGU

Anmer­kun­gen

Anmer­kun­gen
1 Wird das nicht lang­sam mal ein Fall für die Gre­mi­en der von den Schau­spie­lern arg geschol­te­nen Staatsmedien?
2 … hat gera­de noch ande­re Pro­ble­me
3 Sor­ry, could­n’t resist! 🙂 

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.